Morgan Motor Company – Guter, alter Kutschenbau

Im englischen Malvern Link ist die Morgan Motor Company seit 1913 ansässig.
Im englischen Malvern Link ist die Morgan Motor Company seit 1913 ansässig. Foto: Frank Börnard

Im Schwarzwälder Boten erschien meine Reportage (leider nicht online verfügbar) über die Morgan Motor Company, die in Südengland noch wie anno dazumal Autos weitgehend von Hand baut.

Morgan 4/4
Der Morgan 4/4 ist ein Klassiker. Noch heute werden Teile des Aufbaus aus Eschenholz gefertigt. Foto: Frank Börnard

Das Modell 4/4 wurde schon 1936 vorgestellt, erfuhr Anfang der 50-er Jahre mal eine Überarbeitung – und ist heute noch in Produktion.

Factory Tour
Bei einer Factory Tour bekommen Besucher einen tiefen Blick hinter die Kulissen – Fotografieren ausdrücklich erwünscht. Foto: Frank Börnard

 

Handarbeit Morgan Motor Company
Sehr viel Handarbeit steckt in jedem Morgan. Foto: Frank Börnard

Nicht nur für Auto-Enthusiasten lohnt es sich, Morgan mal einen Besuch abzustatten und an einer Factory Tour teilzunehmen. Es ist faszinierend, wie dort gearbeitet wird. Absolut feste Arbeitszeiten, genau so penibel eingehaltene Teepausen, viel Freiheit bei der Gestaltung der Arbeitsabläufe und Stolz auf das Produkt sind sehr bemerkenswert.

Meine Fotos gibt es bei Flickr.

Schreibe einen Kommentar